Direkt zum Inhalt der Seite springen

Green Deal NRW | Awareness-Seminar

Awareness-Seminar

Der Green Deal ist ...

... im Betrieb nur umsetzbar, wenn die Menschen sich auf ein gemeinsam getragenes Ziel hin engagieren. Insbesondere die Führungskräfte in Unternehmen fungieren als Multiplikator*innen und sollten ein grünes Mindset haben, damit sie die notwendigen Maßnahmen auch gegen mögliche Widerstände umsetzen können. Aber auch Unternehmer*innen und Berater*innen profitieren von einem ausgeprägten Mindset mit einem besonderen Fokus auf grüne Themen. Awareness-Seminare können hier ansetzen und grundlegendes Wissen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen vermitteln und Tools beinhalten, die das nachhaltige Handeln im eigenen beruflichen Alltag erleichtern und ein vorbildhaftes Vorangehen ermöglichen. 

Awareness-Seminare können sich an verschiedene Personengruppen richten:

  • Führungskräfte in KMU: Alle konkreten Maßnahmen, die in Betrieben umgesetzt werden sollen, werden immer über die Führungskräfte initiiert und vor allem gesteuert. Führungskräfte, denen das grüne Mindset fehlt, sind potenzielle Störgrößen im Transformationsprozess.
  • Berater*innen können Transformationsprozesse in Unternehmen anstoßen. Sie gestalten die Ansprache der Unternehmen (Vorteilsargumentation) und beeinflussen die gewählten Beratungsschwerpunkte. Berater*innen ohne grünes Mindset werden suboptimale Ergebnisse erzielen.
  • Unternehmer*innen (Geschäftsführer*innen, Inhaber*innen) geben den Startschuss und bemessen die Ressourcen für Transformationsprojekte. Ohne ein grünes Mindset bei den Unternehmer*innen werden Projekte gar nicht erst realisiert. 

Auch weitere Zielgruppen wie Projektmitarbeitende, Unternehmensverbunde, Auszubildende im Betrieb, individuelle Teilnehmendengruppen etc. können bei entsprechendem Aufbau und Inhalten von einem Awareness-Seminar profitieren.

Der Ablauf

Umfang und der Ablauf eines Awareness-Seminars sollten sich nach der Zielgruppe richten. Die nachfolgende Tabelle gibt einen beispielhaften Überblick über die Inhalte und Zeitkontingente. Der tatsächliche Ablauf und Umfang sollte in einem Vorgespräch ermittelt werden.

Lesen Sie auch den Artikel "Führungskräfte für die grüne Transformation sensibilisieren – Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis" in unserer Zeitschrift Green Transfaer zu dem Thema.

Kontakt für Interessierte

mpool consulting Dortmund
Andreas Franke
a.franke@mpool-consulting.de