Direkt zum Inhalt der Seite springen

Green Deal NRW | GRÜNKOMP

„Grüne“ Kompetenzen ...

... sind die Grundlage für eine nachhaltige und klimaschonende Wirtschaftsweise. Aber welche Kompetenzen benötigt man genau? Welches Wissen besitzt man schon und wo liegen die Weiterbildungsbedarfe – ganz individuell und in der gesamten Organisation?

Die GrünKomp-App beantwortet diese Fragen. Die Basis dafür ist eine Selbsteinschätzung. Was kann ich gut, was noch nicht?


Auf dieser Basis berechnet die App:

  • das individuelle Stärken-Schwächen-Profil
  • ein Benchmark-Profil im Vergleich mit verschiedenen Berufsgruppen
  • den konkreten Qualifikationsbedarf

Unternehmen und Organisationen können diese Auswertungen auch für ihre gesamte Belegschaft durchführen und so die betriebliche Kompetenzentwicklung für den Bereich nachhaltiges Wirtschaften planen und steuern.

Vorteile von GRÜNKOMP

  • simple Handhabung und geringer Aufwand
  • tragfähige Auswertung durch Expertenwissen
  • Datenschutz durch strenge Anonymität
  • Übergänge zu einem webbasierten Lernangebot

Für die Anmeldung benötigen Sie nur zwei Schritte:

  1. App aus dem Play-Store (Android) bzw. dem App-Store (iOS) herunterladen
  2. und Ihren Zugangscode eingeben. (zum Testen der App können Sie auch einfach den Zugangscode demo verwenden)

Jeder*m Teilnehmenden wird automatisch ein zufallsgenerierter persönlicher Code zugewiesen. Diesen kann man z.B. für den Kontakt zum technischen Support verwenden. Der gesamte Vorgang funktioniert vollständig anonymisiert. Die Eingabe des Namens ist nicht notwendig.

Selbsteinschätzung

Für die Selbsteinschätzung der bereits vorhandenen Kompetenzen werden einige Fragen beantwortet. Die Eingabe ist ganz einfach: Ein grüner Smiley bedeutet: „das kann ich gut“, ein roter „das kann ich gar nicht“.


Die Selbsteinschätzung umfasst insgesamt vier Kompetenzfelder:

  • Personalentwicklung
  • Strategiekompetenz
  • Umsetzungskompetenz
  • Umweltkultur

Der Zeitaufwand ...

... für das Ausfüllen beträgt erfahrungsgemäß nicht mehr als 5 Minuten. Im Anschluss lässt sich eine Auswertung des eigenen Kompetenzprofils auf dem Smartphone anzeigen, welcher Auskunft über den aktuellen Wissensstand gibt und bestehende Kompetenzlücken aufzeigt.


Drei verschiedene Auswertungsvarianten stehen darüber hinaus zur Verfügung:

  1. Das Kompetenzprofil gibt einen Überblick über bereits vorhandene Qualifikationen: Wo habe ich Stärken und Schwächen?
  2. Das Benchmark zeigt eine Gegenüberstellung des eigenen Kompetenzprofils mit dem durchschnittlichen Profil einer selbst ausgewählten Berufsgruppe: Wie gut bin ich im Vergleich mit anderen?
  3. Der Bildungsbedarf zeigt einen Vergleich des eigenen Kompetenzprofils mit Anforderungsprofilen für verschiedene zukünftige Arbeitsbereiche: Was muss ich noch lernen, wenn ich bestimmte Funktionen übernehmen will?

Für die so identifizierten Bildungsbedarfe können direkt aus der App heraus kleine Weiterbildungseinheiten, sogenannte Lern-Nuggets abgerufen werden.

Benchmark

Bildungsbedarf

Unternehmensservice

GrünKomp wird im Rahmen von Transformationsprozessen hin zu einer nachhaltigeren Unternehmenskultur und einem ökologischen Mindset in Unternehmen eingesetzt. Betriebe erhalten hierfür einen spezifischen Zugangscode für Ihre Beschäftigten. Dieser ermöglicht die anonyme Zuordnung der Mitarbeitenden zu einem Betrieb.

Die Auswertungen sind dann analog zur individuellen Einzelauswertung der Nutzer auch auf Ebene einer Organisation durchführbar. Dies erfolgt in einem speziellen webbasierten Auswertungssystem. Die Daten aller Teilnehmenden eines Betriebes werden dazu anonym zusammengefasst.

Analog zur individuellen Anwendung gibt es auf Betriebsebene folgende Auswertungsmöglichkeiten:

• Kompetenzprofil der Organisation,
• Benchmarking für Berufsgruppen,
• Kompetenzbedarfe für die Gesamtorganisation oder einzelne Abteilungen.

Unternehmen, Einrichtungen, Praxen, Geschäfte oder andere Institutionen können so die Bildungsbedarfe im Bereich der grünen Kompetenzen für ihre Belegschaften erheben und entsprechende Weiterbildungsangebote planen und durchführen.

Datenschutzkonzept

Die App GrünKomp wurde unter strengster Einhaltung der Datenschutzbestimmungen entwickelt. Oberstes Ziel ist die absolute Anonymität der User.

Zentral für unseren Ansatz ist die vollständige Vermeidung jeglicher personenidentifizierender Information. Wir benötigen keine Namen, nicht einmal Mailadressen, sondern arbeiten mit nicht auf Personen rückführbaren Codes:

  1. Die User erhalten von ihren Unternehmen einen Zugangscode. Dieser Code ist für alle Beschäftigten eines Unternehmens gleich. Er dient nur zur Zuordnung zu einem Unternehmen und kann nicht zur Identifizierung von Nutzern dienen.
  2. Nach dieser Anmeldung wird jeder*m Teilnehmenden automatisch ein zufallsgenerierter persönlicher Code zugewiesen. Damit kann man sich z.B. an den technischen Support oder einen Qualifizierungsberater wenden oder auf seine bereits eingegebenen Daten zurückgreifen. 

Damit wird eine vollständige technische Anonymität gewährleistet, sodass keine Personenzuordnung möglich ist, selbst wenn jemand die Datenbank hacken würde.

Jeder User hat zudem die Möglichkeit, seine Daten vom Smartphone oder auch vom Server zu löschen: Beim sogenannten „Abmelden“ werden die lokalen Daten vom Gerät entfernt, das Benutzerkonto bleibt aber auf dem Server bestehen. Dann können sich die User entweder auf dem gleichen oder auf einem anderen Gerät später wieder mit dem persönlichen Code (in Verbindung mit dem Gruppen-Zugangscode) anmelden. Beim „Löschen des Accounts“ werden zusätzlich auch alle benutzerbezogenen Daten (und der Zugangscode) vollständig von dem Server gelöscht.

Für die Auswertung auf Organisationsebene werden weitere Schutzmaßnahmen ergriffen.

In der späteren Auswertung wird sichergestellt, dass keine Rückführung auf bestimmte Personen möglich ist. Dies wäre möglich, wenn man bestimmte Merkmale kombiniert (z.B. reichen bei sehr kleinen Organisationen schon Alter und Geschlecht, um eine Person zu identifizieren). Wir achten streng darauf, dass wir keine Ergebnisse bereitstellen, die eine solche Identifikation ermöglichen.

Das Verfahren wird generell immer mit dem Betriebs- oder Personalrat vereinbart. Es werden keine Auswertungen durchgeführt, die nicht auch den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Alle Beteiligten erhalten nur Zugang zu den Auswertungen, in die auch ihre eigenen Daten eingegangen sind.

GRÜNKOMP steht kostenlos in den App-Stores für iOS und Android zur Verfügung.

Verlinkung zu sozialen Medien